Uniwahlen

Neben dir sind aktuell ĂŒber 30.000 Studierende an unserer UniversitĂ€t eingeschrieben. Gemeinsam bilden wir alle die Studierendenschaft. Damit sind wir mit Abstand die grĂ¶ĂŸte Interessensgruppe an unserer Uni und haben bei vielen Entscheidungen ein Mitspracherecht. Studentisches Engagement kann echt was bewegen!

Was geht hier?

Wie in jedem Jahr stehen die uniweiten Wahlen 🐳 wieder an. Vom 5. Dezember bis zum 7. Dezember 2023 kannst du ĂŒber die verschiedenen WahlstĂ€nde auf dem Campus oder per Briefwahl den Fachschaftsrat, den FakultĂ€tsrat, den Senat und den Erweiterten Senat wĂ€hlen. Setze dich fĂŒr die Belange deiner Mitstudierenden ein, gewinne Einblicke 👀 in die inneren VorgĂ€nge der UniversitĂ€t, lerne engagierte Menschen kennen und schule deine sozialen FĂ€higkeiten im offenen Diskurs.

Der Einstieg in die studentische Mitbestimmung 📣 durch die Mitarbeit im Fachschaftsrat ist ganz einfach und erfordert keine besonderen Kenntnisse. Neben Beratungsangeboten und der Arbeit an der Verbesserung deines Studiengangs organisiert der Fachschaftsrat die ESE sowie Workshops, Spieleabende, Partys und vieles mehr. All das ist nur möglich, wenn sich genĂŒgend Studierende fĂŒr eine Mitarbeit begeistern lassen. 👐

Was wird gewÀhlt?

Fachschaftsrat (FSR)

Der Fachschaftsrat (FSR) ist deine studentische Interessenvertretung an der FakultĂ€t. Er vertritt alle Studierenden bestimmter StudiengĂ€nge, die zu einer Fachschaft zusammengefasst sind. Der FSR ist die erste Anlaufstelle bei Problemen rund ums Studium und unterstĂŒtzt die Erstis im Rahmen der ErstsemestereinfĂŒhrung (ESE) zu Beginn des Studiums bei der Orientierung an der Uni. Neben vielen Veranstaltungen wie Spieleabenden oder Parties bietet der FSR oft nĂŒtzliche Tipps und Dienstleistungen an, wie beispielsweise Klausurensammlungen, Beratungsangebote oder einen Materialverleih.

Dem Fachschaftsrat gehören bis zu 25 von dir gewĂ€hlte Mitglieder an, die meist wöchentlich auf einer Sitzung zusammenkommen. Die Mitglieder des FSR entsenden Studierende in den Studierendenrat (StuRa) und schlagen die studentischen Vertreter:innen fĂŒr diverse Gremien der FakultĂ€t vor.

FakultÀtsrat

Der FakultĂ€tsrat ist das höchste und richtungsweisende Gremium einer FakultĂ€t. Hier werden in monatlichen ZusammenkĂŒnften die wesentlichen organisatorischen, finanziellen und personellen Themen diskutiert und beschlossen. Unter anderem werden die Studiendokumente bestĂ€tigt, die in der Studienkommission (StuKo) erarbeitet wurden und die Berufungen fĂŒr Professuren organisiert.

Den Vorsitz im FakultĂ€tsrat hat die:der Dekan:in. Neben Professor:innen sowie Vertreter:innen des akademischen Mittelbaus, der Gruppe des wissenschaftsunterstĂŒtzenden Personals, und einer Person fĂŒr Gleichstellungsfragen, sitzen im FakultĂ€tsrat auch Studierende, die von dir gewĂ€hlt werden.

Bereichsrat

Im Bereichsrat treffen sich, Àhnlich wie im FakultÀtsrat, alle Mitgliedergruppen aus dem Bereich. Das bedeutet, dass neben den Vertreter:innen der Studierenden auch Professor:innen, wissenschaftliche Mitarbeiter:innen und Mitarbeiter:innen aus Technik und Verwaltung in diesem Gremium sitzen. Dazu kommt noch der oder die Gleichstellungsbeauftrage des Bereichs.

Je nach Ordnung des Bereichs hat der Bereichsrat unterschiedliche Aufgaben. Er kann zum Beispiel bereichsweite StudiengĂ€nge beschließen oder auch ĂŒber die Weiterentwicklung des Bereichs entscheiden.

Senat

Der Senat ist das höchste akademische Gremium der TU Dresden. Er trifft richtungsweisende und grundlegende Entscheidungen für die gesamte UniversitĂ€t, bestimmt also über deren Strategie und Ausrichtung. Auch die Einführung und Auflösung von StudiengĂ€ngen wird in letzter Instanz hier entschieden. Eine wichtige Funktion kommt dem Senat außerdem als Plattform für den Informationsaustausch zwischen den verschiedenen Bereichen, FakultĂ€ten, Institutionen und Statusgruppen zu.

Diese Statusgruppen stellen zu jeweils unterschiedlichen Anteilen die insgesamt 21 stimmberechtigten Mitglieder des Senats. Wie in allen Gremien haben die 11 stimmberechtigten Hochschullehrer:innen eine per Gesetz vorgeschriebene Mehrheit von einer Stimme, die Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen kommen auf jeweils 4 Vertreter_innen, die übrigen BeschĂ€ftigten auf 2.

Darüber hinaus gehören noch weitere Personen ohne Stimmrecht dem Senat an. Dazu zĂ€hlen zum Beispiel Rektor:in, Prorektor:innen, Kanzler:in und die Dekan:innen der FakultĂ€ten sowie die zentrale Gleichstellungsbeauftragte.

Erweiterter Senat

Neben dem Senat gibt es auch noch den erweiterten Senat. Dieses Gremium tagt jedoch seltener. Es ist zustĂ€ndig fĂŒr die Wahl und die Abwahl des:der Rektor:in sowie fĂŒr die Beschlussfassung ĂŒber Änderungen der Grundordnung der TU Dresden.

Der:die Rektor:in hat den Vorsitz inne. Genauso wie die Prorektor:innen, der:die Kanzler:in, die Dekan:innen sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule gehört er dem Gremium nur mit beratender Stimme an. Dem erweiterten Senat gehören die 21 stimmberechtigten Mitglieder des Senats und nochmals die gleiche Anzahl von Vertreter:innen aus den Statusgruppen an. Du wÀhlst auch hier die vier studentischen Vertreter:innen und ihre Ersatzpersonen.

Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragten gibt es auf verschiedenen Ebenen der UniversitÀt. Direkt gewÀhlt werden teils die Beauftragten der FakultÀten und der Bereiche. Jedes Mitglied der FakultÀt oder des Bereichs kann die oder der Gleichstellungsbeauftragte werden. Das bedeutet, dass auch Studierende kandidieren können.

Die Gleichstellungsbeauftragten sind qua Amt Mitglied im FakultĂ€ts- bzw. Bereichsrat und auch in den Berufungskommissionen vertreten. Außerdem sind die Gleichstellungsbeauftragten Ansprechpersonen auf ihrer Ebene fĂŒr Probleme und Fragen im Bereich der Gleichstellungsarbeit und organisieren und unterstĂŒtzen im Rahmen ihrer Möglichkeiten Projekte und Veranstaltungen.

Wer kandidiert?

Fachschaftsrat (FSR)

Es kandidieren 15 Vertreter:innen (von insgesamt 25 PlĂ€tzen) fĂŒr den Fachschaftsrat.

Richard Schellenberg

Richard Schellenberg

BA Informatik, 1. FS

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Helene Hausmann

Helene Hausmann

BA Informatik, 3. FS

Well hello there, ich bin jetzt schon ein Jahr im FSR gewesen und eh in so vielen Gremien und Ämtern, dass es sich mehr lohnt mich einfach wieder zu wĂ€hlen als neue Leute dafĂŒr zu finden. Mal sehen, ob ich es danach noch eine Jahr mitmache...

Yazan Raee

Yazan Raee

BA Medieninformatik, 3. FS

Heyho, ich kandidiere fĂŒr das Ifsr, weil ich gerne anderen Studierenden bei ihren Ideen und Problemen helfen möchte. Nach einer guten Erfahrung mit der ESE, an der ich teilnehmen durfte, finde ich, dass der Fachschaftsrat eine sehr engagierte Organisation ist, bei der ich gerne mitwirken wĂŒrde, um ein großartiges Lernumfeld fĂŒr die Studierenden zu fördern.

Thomas NĂŒrk

Thomas NĂŒrk

BA Informatik, 1. FS

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Kenny Weidemann

Kenny Weidemann

BA Medieninformatik, 5. FS

Hallo :D Ich bin Kenny und dieses Semester hab ich mir gedacht “Hej, is nich so als ob ich genug zu tun hĂ€tte, der FSR sieht sehr interessant aus, das kann man ja probieren.” Also werde ich mein bestes geben, die Interessen der Studierenden zu vertreten und dabei meinen Stundenplan weiter auszufĂŒllen

Christoph Baitis

Christoph Baitis

BA Informatik, 5. FS

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Johanna Berger

Johanna Berger

Dipl. Informatik, 3. FS

Hej ho, Ich bin Johanna 🩆. Ich war bereits letztes Jahr Teil des iFSR und möchte dies auch 2024 wieder 🐌. Meine PlĂ€ne sind wie letztes Jahr fancy Veranstaltungen zu organisieren (wie WillCodeForDrinks đŸč oder das Sommergrillen der FakultĂ€t). Ich werde aber auch wieder bei allen Problemen rund ums und im Studium euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und mich fĂŒr euch einsetzten 🩈.

Lyn Fugmann

Lyn Fugmann

BA Informatik, 7. FS

Ahoi, ich bin Lyn, bin schon seit einem Jahr im iFSR und stehe fĂŒr eine FakultĂ€t, an der sich alle wohl und willkommen fĂŒhlen. Bisher habe ich im Admin-Team mit daran gearbeitet, die IT-Infrastruktur des FSR zu modernisieren und auf unseren neuen NixOS Server zu migrieren. Da wird es weiter Dinge zu tun geben, und ich möchte mich auch weiterhin fĂŒr euch Studis z.B. im PrĂŒfungsausschuss einsetzen.

Nico Behrens

Nico Behrens

MA Informatik, 1. FS

Hallo, ich bin Proponent von Linux, FOSS und dem Austausch von Menschen. Das UnterstĂŒtzen neuer Studenten liegt mir am Herzen. Ich mag Philosophie, konkurrierende Geschichtsschreibungen, Schach, spekulative Fiktion, Graphentheorie, verteilte Systeme, mein Fahrrad, Tiere und Menschen.

Vincent Kruse

Vincent Kruse

BA Informatik, 5. FS

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Eliah Lohr

Eliah Lohr

BA Medieninformatik, 3. FS

Huhu, ich bin Eliah aus dem dritten FS Ba. Medieninformatik und vielleicht kennt ihr mich von der ESE oder einfach so. Ich freue mich darauf, eure Interessen den Profs und der Uni gegenĂŒber zu vertreten und fĂŒr eure Anliegen da zu sein :)

Joachim Stramke

Joachim Stramke

Dipl. Informatik, 3. FS

Hi! Ich stehe fĂŒr einen FSR, der fĂŒr alle Studierende da ist. Meiner Meinung nach sollten sich studentische Vertretungen vorrangig mit studentischen Angelegenheiten beschĂ€ftigen, politisch neutral sein und sich mit politischen Meinungen zurĂŒckhalten. Dies wĂ€re meine zweite Legislatur im iFSR, im jetzigen iFSR bin ich als Strukturer tĂ€tig.

Macy Schreiber

Macy Schreiber

BA Informatik, 5. FS

Die Person hat noch keine Informationen bereitgestellt.

Fabian Naumann

Fabian Naumann

MA Informatik, 3. FS

Hey, ich war letztes Jahr auch im FSR und habe mich hauptsĂ€chlich um Dinge gekĂŒmmert, die die Master Studis betreffen. Außerdem war ich noch im StuRa und hab (relativ) viel in der AG Öffentlichkeitsarbeit gemacht. In der kommenden Legislatur möchte ich mich aber, wie ursprĂŒnglich geplant, mehr auf die Lehre an unserer FakultĂ€t konzentrieren.

Norman Symanski

Norman Symanski

BA Informatik, 1. FS

Hey! Mein Name ist Norman und ich studiere im 1. Semester Informatik. Ich kandidiere, um mich aktiv an der Gestaltung unserer FakultĂ€t zu beteiligen, Events zu organisieren und insbesondere eine Stimme unserer diesjĂ€hrigen Erstis im iFSR zu sein. Ich bin offen fĂŒr eure Fragen, WĂŒnsche und Kritik und hoffe auf eure UnterstĂŒtzung bei der Wahl.

FakultÀtsrat (FakRat)

Es können zwei Vertreter:innen fĂŒr den FakultĂ€tsrat gewĂ€hlt werden. Eine weitere Person kann einen Ersatz-Sitz erhalten. Die Listenplatzierung definiert die Belegung.

Jakob Steinberg

Jakob Steinberg

BA Informatik, 7. FS

Hi, ich bin Jakob und nach drei Jahren Fachschaftsrat habe ich nun Lust, mich auch auf höherer Ebene zu engagieren.

Tassilo Tanneberger

Tassilo Tanneberger

Dipl. Informatik, 5. FS

Hallo mein Name ist Tassilo, ich setze mich gegen eine ausartende Verwaltung und fĂŒr mehr Kooperation zwischen Lehrenden und Studierendenschaft ein und dass die UNI aus dem Knick kommt und wirklich so exzellent wird wie sie behauptet.

Johanna Berger

Johanna Berger

Dipl. Informatik, 3. FS

Hej ho, Ich bin Johanna 🩆. Ich war bereits letztes Jahr Teil des iFSR und möchte dies auch 2024 wieder 🐌. Meine PlĂ€ne sind wie letztes Jahr fancy Veranstaltungen zu organisieren (wie WillCodeForDrinks đŸč oder das Sommergrillen der FakultĂ€t). Ich werde aber auch wieder bei allen Problemen rund ums und im Studium euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und mich fĂŒr euch einsetzten 🩈.

Lydia Will

Lydia Will

BA Informatik, 3. FS

Ich bin derzeit noch in meinem Auslandssemester in Norwegen, möchte aber trotzdem das unsere Fachschaft im FakultĂ€tsrat (zur Not digital) vertreten ist, weshalb ich mich zusammen mit den drei anderen Studis auf der Liste beworben habe. Sie alle habe ich in den letzten Jahren wĂ€hrend unserer gemeinsamen Zeit im FSR kennengelernt, weshalb ich ĂŒberzeugt bin, dass wir gut zusammenarbeiten werden.

Senat

Es können jeweils vier Vertreter:innen im Senat und im Erweiterten Senat gewÀhlt werden.

Moritz Schulz

Moritz Schulz

BA Informatik, 5. FS

Hey, ich kandidiere fĂŒr den Senat auf der Offenen Fachschaftenliste (unabhĂ€ngig und fĂŒr alle)! Ich setze mich fĂŒr grĂŒne und barrierefreie Campusse ein, die zum Verweilen einladen. Mit den aktuellen Senator:innen engagiere ich mich bereits fĂŒr eine nachhaltigere TU Dresden. Das will ich im Senat fortsetzen. DafĂŒr brauche ich Deine Stimme! Auf https://tud.vote liest Du, was wir sonst vorhaben :)

Fay Uhlmann

Fay Uhlmann

BA Medieninformatik, 6. FS

Hi, ich bin Fay (sie*er/ihr*sein) Nach einem Jahr erfolgreicher Senatsarbeit möchte ich diese in dieser Legislatur im erweiterten Senat fortfĂŒhren. Dabei geht es mir vor allem um die gleichberechtigte Teilhabe aller UniversitĂ€tsangehörigen, egal ob queer, behindert, psychisch krank, von Rassismus betroffen, etc. am Unialltag. Ich stehe und kĂ€mpfe fĂŒr eine diverse und inklusive UniversitĂ€t!

Lydia Will

Lydia Will

BA Informatik, 3. FS

Ich war letztes Jahr schon eine Stimme von uns Studierenden im erweiterten Senat. Dort soll zum Beispiel gerade die Grundordnung der TU geĂ€ndert werden. Das gibt uns die Möglichkeit, nicht nur lĂ€ngst ĂŒberfĂ€llige Neuerungen wie das Gendern einzubauen, sondern auch neue Forderungen wie eine Zivilklausel, mehr Nachhaltigkeit und eine studentische Person im Rektorat an unserer UniversitĂ€t zu verankern.